Wie Sie Proben an uns verschicken 
Bitte beachten Sie die nachstehenden Versandempfehlungen um einen sicheren und adequaten Transport Ihrer Untersuchungsproben zu gewährleisten.
Bitte
beachten Sie
Quelle Blut-
entnahme
Proben-
markierung
Verpackung Eingefrorenes
Untersuchungs-
material
Versand Adresse Empfangs-
bestätigung
Fragen?
 Bitte beachten Sie
  • Wir nehmen humanes Untersuchungsmaterial nur über die Vermittlung von Kliniken oder niedergelassene Ärzte an. 
  • Das Einverständnis des Patienten oder dessen gesetzlichen Vertreter zur genetischen Analyse seiner DNA ist unabdingbar. 
  • Für die Analyse von humanen Proben zu wissenschaftlichen Untersuchungszwecken ist die Zustimmung der zuständigen Ethikkommission Voraussetzung.
    top
 Quelle
  • Die bevorzugte Quelle der genomischen DNA ist EDTA-Vollblut.
  • Das minimale Volumen ist 0.5 ml.
  • Die Probe kann ungekühlt an uns verschickt werden.
  • Prenatales Untersuchungsmaterial (frei von mütterlichem Gewebe), Gewebebiopsien, Knochenmark, Trachealaspirate, Bronchiallavage, Sperma, Sputum, Zellkulturen, Abstrichmaterial, müssen eingefroren verschickt werden.
  • Gereinigte DNA (in Tris 10 mM, pH 8.0, EDTA 1 mM ), trockene DNA-Pellets, fixiertes und konserviertes Material, getrocknetes Blut, in Paraffin eingebettetes Material, können ungekühlt an uns verschickt werden.
  • Bitte machen Sie Angaben zu den benutzten Konservierungsmethoden.
    top
 Blutentnahme
  • Die Entnahmestelle des Blutes (Vene, Kapillare oder Arterie) hat keinen Einfluss auf das Ergebnis der DNA-Analyse. Als Anti-Koagulantien sollten EDTA oder Zitrat verwendet werden. DNA Kontaminierungen aus externen Quellen wie Haare, Haut, Staub usw. sollten vermieden werden.
  • Bei der Verwendung von nicht geschlossenen Entnahmesystemen empfehlen wir das Tragen von ungepuderten Handschuhen. Bitte verwenden Sie unzerbrechliche Probenröhrchen für den Versand.
    top
 Probenmarkierung
  • Untersuchungsmaterial muss eindeutig gekennzeichnet sein, am besten über eine Nummer.
  • Für humanmedizinisches Untersuchungsmaterial sind zusätzliche Angaben wie Name, Geburtsdatum usw. nicht erforderlich.
    top
 Verpackung
  • Das Untersuchungsmaterial, insbesondere Flüssigkeit, muss in fest verschlossenen Behältern (z.B. mit Schraubverschluss) verschickt werden, um Auslaufen und Vermischen der Proben zu verhindern. Blutproben werden am besten in einem zweiten Behälter mit absorbierenden Zellstoff verpackt. Wenn Gefässe ohne Schraubverschluss für die Blutentnahme verwendet worden sind, ist eine zusätzliche Sicherung des Deckels, z.B. mit Parafilm erforderlich.
  • Für die Verpackung und Versand von nicht-infektiösen diagnostischen Proben nach UN3373 gilt die UN Verpackungsanweisung P650 (ADR/RID/IATA).
  • Bitte Vermerken Sie auf der Aussenseite der Verpackung und auf den Begleitpapieren: Nicht infektiöse diagnostische Proben zur Verwendung bei der Analyse von DNA-Mutationen"
    Geben Sie einen Wert von € 10 oder $ 10 an.

    top
 Eingefrorenes Untersuchungsmaterial
  • Eingefrorene Untersuchungsproben müssen in isolierenden Behältern versand werden (minimale Wandstärke von 3 cm). Eine ausreichende Menge an Trockeneis (Pellets oder Blöcke) müss beigefügt werden. Die Verpackungsdeckel bitte mit Klebeband sichern.
    top
 Versand
  • Wir empfehlen eingefrorene Sendungen und eilige Proben über einen Paketdienst an uns zu verschicken um die Lieferung am nächsten Tag zu garantieren. Versand per Post (auch per Express) kann innerhalb Europas bis zu einer Woche in Anspruch nehmen!
    top
 Adresse
  • Bitte senden Sie das Untersuchungsmaterial an:
    Gene Analysis Service GmbH
    Motzener Strasse 49
    12277 Berlin
    Deutschland
        
    top

 Empfangsbestätigung

  • Der Empfang Ihrer Untersuchungsproben wird über E-mail oder per Fax unmittelbar nach Eingang bestätigt.
    top
 Fragen?
 Copyright 2000 - 2012 Gene Analysis Service GmbH